Der Klassiker unter den Küchenkräutern

Basilikum ist eine der beliebtesten Kräuterpflanzen und aus der Küche wohl kaum mehr wegzudenken. Wusstest du, dass es über 60 verschiedene Basilikum-Arten gibt? Vor allem für die italienische Küche, zu Tomaten, im Salat oder in Gemüsegerichten eignet es sich wunderbar. Mit allen Gerichten, die Knoblauch, Olivenöl oder Tomaten enthalten, harmoniert es ganz besonders gut.

Da Basilikum ursprünglich aus tropischen Gebieten stammt, mag es die Pflanze lieber warm und kann Frost nicht gut vertragen. Die Sorte Genoveser hat große glänzende Blätter und verströmt den für Basilikum so typischen Duft. Der Duft kommt von den Blättern, in denen Aromastoffe enthalten sind. Hervorragend schmeckt der Basilikum natürlich als selbstgemachte Pesto. Weil Basilikum sehr pflegeleicht ist, eignet er sich auch sehr gut für die Anzucht im Zimmer. Zeit für ein bisschen Italien in den eigenen vier Wänden! Im Garten oder auf dem Balkon wächst Basilikum natürlich auch wie wild.

Am besten schmeckt Basilikum ganz frisch gepflückt. Bei der Ernte sollten am besten immer die ganzen Stängel und nicht nur die einzelnen Blätter geerntet werden, damit sich wieder neue Triebe bilden können. Seinem „zweiten“ Namen Königskraut macht der Basilikum übrigens alle Ehre… Immerhin ist es eines der meist verwendeten Gewürze in Deutschland.

Und so bringst du deinen Basilikum zum Wachsen

Auf der Fensterbank ist die Aussaat und Anzucht von Basilikum-Saatpapier ganzjährig möglich. Ab März lässt es sich für den Garten oder Balkon gut auf der Fensterbank vorziehen. Im Freiland kann es etwa zwischen Mai und Juli ausgesät werden, da es vorher noch zu kalt ist. Bei einer optimalen Temperatur von 18 bis 25 °C keimt Basilikum etwa nach 6 bis 20 Tagen. Bei der Anzucht im Zimmer sind es unserer Erfahrung nach definitiv eher 6 als 20 Tage. Basilikum ist eigentlich recht anspruchslos, hat es gern sonnig und bevorzugt humusreiche Böden. Als besonders gute Nachbarn für Basilikum haben sich Fenchel, Gurken, Tomaten und Zucchini bewährt. Basilikum ist einjährig und blüht etwa zwischen Juni und September. Damit dein Basilikum-Saatpapier schon bald sprießt, empfehlen wir dir, dich an diese allgemeine Anleitung zu halten.

Hier nochmal alle weiteren Infos zu deiner Sorte im Überblick:

Anleitung für das Basilikum-Saatpapier