Die Gründer von heylittlegreen

Das sind wir

Hallo! Wir sind Pascal und Jana. Nie hätten wir damit gerechnet, dass wir einmal gemeinsam so etwas auf die Beine stellen. Fangen wir mal ganz am Anfang an… Pascal war eigentlich nur auf der Suche nach einer schönen Bleibe für sein Praktikum in Bielefeld. Jana eigentlich nur nach einem netten Mitbewohner. Aber schnell war klar: Wir haben beide etwas viel Wertvolleres gefunden. Etwa vier Jahre später verwirklichen wir uns jetzt unseren Traum. Kurz vor dem Ende von fünf Jahren Studium, nach dem Jana eigentlich als Grundschullehrerin arbeiten sollte, kam uns plötzlich die Idee mit heylittlegreen. Saatpapier ist uns vor ein paar Jahren schon mal begegnet. Als wir für eine wunderschöne Hochzeit eigenes Papier geschöpft und Gastgeschenke mit Blumensamen vorbereitet haben, mussten wir wieder daran denken. Seitdem hat uns das Saatpapier nicht mehr losgelassen… Irgendwann haben wir entschieden: Wir müssen daraus einfach mehr machen!

Unsere Idee wächst heran

Nachdem klar war, dass wir unser eigenes Saatpapier schöpfen und mit unseren Designs gestalten möchten, mussten natürlich erstmal unglaublich viele Überlegungen angestellt werden. Zudem stand ein Umzug nach Speyer an. Hier haben wir begonnen, unsere kleine Werkstatt zum Papierschöpfen einzurichten. Neben der ein oder anderen bürokratischen Herausforderung, standen wir gerade bei der Werkstatteinrichtung vor einem Berg an Arbeit. Oft war Improvisation gefragt! Mittlerweile haben wir es geschafft und nun entsteht in unserer kleinen Werkstatt nach der alten Tradition des Papierschöpfens mit viel Liebe Papier, das lebt. Unser Saatpapier verarbeiten wir zu kleinen Blumengrüßen und einzigartiger Papeterie für ganz besondere Anlässe weiter.

Zwei kreative Köpfe – Ein eingespieltes Team

Nicht nur im Alltag, sondern auch hier bei heylittlegreen sind wir ein eingespieltes Team. Während Jana dafür sorgt, dass unser Papiervorrat langsam aber stetig wächst, arbeitet Pascal im Hintergrund Konzepte aus, ist ständig drauf und dran, Prozesse zu verbessern und gibt mit seinem betriebswirtschaftlichen Background jede Menge Input. Egal was ist, er steht Jana immer mit Rat und Tat zur Seite. Bewaffnet mit Pinsel und Farbe kümmert sich Jana währenddessen darum, dass für unsere Saatpapiere nach und nach liebevolle Illustrationen entstehen. Mit seinem guten Gespür für Farben, Formen und die richtige Anordnung, ist Pascal wiederum dafür zuständig, dass unsere Papiere den letzten Feinschliff bekommen.

Die Liebe zur Handarbeit und das Papier im Blut

Jana hat in ihrer Kindheit mit ihrer Familie wahnsinnig viel gemalt, gebastelt, gestrickt und gewerkelt… In ihrer Familie gibt es immer irgendwelche Projekte. Garantiert! Ein Spaziergang mit Jana birgt im Übrigen immer das Risiko, an etwas vorbeizulaufen, was sich wieder für das nächste Projekt eignen könnte. Etwas zu tun gibt es eigentlich immer! Die Aquarellmalerei hat Jana in den letzten Jahren für sich entdeckt. Wenn sie nicht gerade neue Saatpapiere schöpft, sitzt sie oft mit Pinsel und Farbe am Schreibtisch – vorzugsweise auch am Esstisch – den sie gerne mal im Chaos hinterlässt.

Die Liebe zum Papier ist Pascal quasi in die Wiege gelegt worden. Seit seiner Kindheit hat er den eigenen Druck- und Verpackungsservice seiner Eltern miterlebt und wurde natürlich auch das ein oder andere Mal in die Arbeit mit einbezogen. Der Wunsch irgendwann etwas Eigenes auf die Beine zu stellen, hat Pascal schon immer gehabt. So ein gewisses Gründer-Gen scheint also in der Familie zu liegen. Dass er nun selbst ein kleines Unternehmen schmeißt, bei dem er sein eigenes Papier herstellt, hätte er wiederum überhaupt nicht gedacht.

Unsere Werte

Uns ist es besonders wichtig, dass heylittlegreen unsere eigenen Werte widerspiegelt. Mit unseren Saatpapieren möchten wir unserer Leidenschaft für die echte Handarbeit, unserer Kreativität und Naturverbundenheit Ausdruck verleihen. Es gibt kaum etwas Ursprünglicheres, als etwas mit den eigenen Händen zu erschaffen. Unsere Designs und Saatpapiere entstehen daher ohne Ausnahme in Handarbeit. Jedes einzelne unserer Papiere soll seine eigene Geschichte schreiben. Als ein Papier mit Ecken und Kanten. Ein Papier mit Leben. Wir glauben, dass nichts nachhaltiger sein kann, als mit guten Produkten langanhaltende Freuden zu schaffen. Aus diesem Grund achten wir auf eine besonders hohe Qualität und möchten dir auch schon beim Auspacken durch unsere liebevoll verpackten Päckchen eine kleine Freude bereiten. Wir beide lieben die Natur, das Reisen und die vielen kleinen und großen Wunder, die diese Welt zu bieten hat. Ein bewusster Umgang mit der Umwelt ist uns sehr wichtig: Für unser Papier wird kein Baum gefällt. Wir nutzen Weizenstroh als Faserstoff für unsere Saatpapiere. Unser Papier ist baumfrei und vegan. Es besteht zu 100% aus Weizenstroh und Saatgut.