Hasenschwanzgras natürlich färben

Hasenschwanzgras wird in Kaffeesatz natürlich gefärbt

Heute möchten wir euch ein kleines DIY-Projekt mit unserem Hasenschwanzgras zeigen, das ihr super leicht zuhause nachmachen könnt. Also perfekt für alle, die aus ihren Osterkarten oder aus unserem Kalender 2021 ihr eigenes Hasenschwanzgras großziehen und sich dann vielleicht fragen: Was mache ich damit jetzt eigentlich? Wir haben uns in den letzten Tagen wieder mit dem Thema Färben mit natürlichen Farben aus Pflanzen beschäftigt. Das passt perfekt, denn das Osterfest steht vor der Tür! Auch wenn dieses Jahr alles ein bisschen anders ist und wir vielleicht immer noch nicht so feiern können, wie wir es normalerweise machen würden, so wollen wir es uns dennoch schön machen. Und vor allem ein bisschen bunt! Denn das Erwachen der Natur im Frühling lädt ja gerade dazu ein, sich auch zuhause ein paar kreative Farbtupfer zu setzen.

Neben dem klassischen Eier färben, wollen wir dieses Jahr aber mal etwas anderes ausprobieren. Und zwar indem wir unserem flauschigen Hasenschwanzgras ein wenig Farbe verleihen. Wir sind selbst überrascht, wie gut das Hasenschwanzgras die Farben annimmt, denn wir haben selbst noch nie Trockenblumen gefärbt. Aber der Reihe nach…

Auf Los geht’s los: Wir färben Trockenblumen mit Naturfarben

So wie das Schöpfen von Papier, so ist auch das professionelle Färben mit Pflanzen eine Kunst für sich. Pflanzenfarbe zum Färben von Trockenblumen herzustellen ist aber eigentlich gar nicht so schwer. Aber aufgepasst: Manche Pflanzen sorgen bei der Farbe für Überraschungen! Am besten einfach mal ausprobieren. Sobald eure Wunschfarbe feststeht und die passenden Zutaten gesammelt sind, kann es auch schon losgehen. Einfach in einem Topf mit Wasser erhitzen. Durch die Hitze werden die verschiedenen Farbstoffe freigesetzt. Besonders gefallen hat uns die Idee, dass man auch „Abfälle“ zum Färben verwenden kann, die sowieso in fast jedem Haushalt anfallen. So waren auf jeden Fall schon mal zwei Pflanzen gesetzt: Die Schale und der Kern einer Avocado (ergibt eine schöne altrosa Farbe) und Kaffeesatz (hellbraun). Da wir noch ein paar Heidelbeeren da hatten, haben wir uns schweren Herzens von ein paar Früchten getrennt und sie zum Färben genutzt. Daraus wird später ein intensives Lila.

Hasenschwanzgras natürlich färben mit Heidelbeere, Avocado und Kaffeesatz

Färben von Hasenschwanzgras mit Heidelbeeren, Avocado und Kaffeesatz

Liebes Hasenschwanzgras, jetzt wird’s bunt!

Ohne zu wissen, wie das Hasenschwanzgras die Farbe annehmen wird, haben wir einfach mal angefangen. In unserer folgenden kleinen Anleitung könnt ihr sehen, wie lange wir welche Pflanzenteile erhitzt haben und wie lange wir das Hasenschwanzgras darin eingefärbt haben.

Einmal in aller Kürze:

Kaffeesatz
Avocado
Heidelbeeren
Menge der Pflanze
3 gehäufte Teelöffel
1 Schale, 1 Kern (beides gut gereinigt)
50 Gramm
Menge an Wasser
1/2 Liter
1/2 Liter
1/2 Liter
Dauer des Erhitzens
1 Stunde
1 Stunde
30 Minuten
Ziehdauer des Grases
2 Stunden
2 Stunden
1 bis 2 Mal eintauchen
Farbeffekt
hellbraun
altrosa/lachs
lila

Nach dem Erhitzen haben wir das gefärbte Wasser in kleine Behälter gefüllt. Ihr könnt zum Beispiel sehr gut Einmachgläser dafür verwenden.

Kleiner Tipp: Überlegt euch vorher wie viel ihr färben wollt. Wir haben extra nur ganz wenig Wasser genommen, damit wir am Ende auch nicht zu viel wegschütten.

Hasenschwanzgras im Farbsud von Kaffeesatz, Avocado und Heidelbeere färben

Das Hasenschwanzgras einfach ins gefärbte Wasser tauchen. Von links nach rechts: Avocadosud, Kaffeesud und Heidelbeersud.

…Fertig ist der bunte Osterstrauß!

Wir sind wirklich happy mit den Farben! Vor allem Kaffeesatz und Avocado haben total schöne, dezente Farben ergeben. Bei den Heidelbeeren waren wir selbst überrascht, wie schnell das Hasenschwanzgras die Farbe angenommen hat. Wir haben es wirklich nur ein bis zweimal hineingetunkt und dann sofort wieder rausgenommen. Im Avocado- als auch im Kaffeesud haben wir das Hasenschwanzgras allerdings länger ziehen lassen, damit der Farbeffekt besser herauskommt. Am Ende das Gras einfach herausnehmen und über Nacht trocknen lassen. Jetzt kann der Tisch mit dem frisch gefärbten Osterstrauß dekoriert werden!

Ein Strauß aus natürlich gefärbtem Hasenschwanzgras (Lagurus Ovatus)
Mit Kaffeesatz gefärbtes Hasenschwanzgras

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 × 4 =